Pages Navigation Menu

Mode-Schmuck-Wohnen-Restaurants

Hüxstraßenfest 2013 – Die Hüxstraße feiert baltisch!

Hüxstraßenfest 2013 – Die Hüxstraße feiert baltisch!

Die Hüxstraße feiert baltisch mit den Länderschwerpunkt des Schleswig-Holstein Musik Festivals.

Am Samstag, den 27. Juli, ab 12 Uhr
ist in der Hüxstraße alles auf das Baltikum eingestellt, denn das diesjährige SHMF hat die musikalische Bandbreite aus Lettland, Estland und Litauen zu ihrem Mittelpunkt gewählt. „Einmal im Jahr wollen wir mit allen Freunden der Hüxstraße feiern und uns bei ihnen für die Treue bedanken“, so Marco Steffen, Festorganisator und Mitglied im Vorstand der Interessengemeinschaft Hüxstraße.

Und da zu einem gelungenen Fest natürlich auch immer ein musikalisches Programm gehört, hat die Hüxstraßengemeinschaft verschiedenen Gruppen engagiert. Hüxstraßenfest 2012 in LübeckFolgende Künstler stehen bereits fest: die Band Swing in Blue, der Shanty-Chor Neuergörs, Sergi Bezrukov, die Gruppe The Project sowie En ViVo mit ihren klassischen Popsongs, gepaart mit südamerikanischen Rhythmen und smoothen Lounge Beats. Sie präsentieren eine stimmlich und musikalisch bezaubernde Reise durch die Welt der Popmusik – mit Anne Holmok (Foto), dem Gitarristen Jessè aus Brasilien sowie dem Chilenen Nancho an den Drums und am Cajon. Darüber hinaus werden die Gäste sicherlich auch noch den einen oder anderen Stargast des Schleswig-Holstein Musik Festivals live erleben.

Programm auf der Bühne Mitte bei Nr. 32
12:30 – The Projekt / Soul, Jazz und Rock-Pop
13:30 – Swing in Blue / Swing, Blues & Boogie, Schlager & Pop
14.30 – Halb so wild / Singer Songwriter Pop
15:15 – Shanty-Chor Neuengörs
16:30 – En Vivo / Klassische Popsongs mit südamerikanischen Rhythmen & Smooth Lounge Beats
17:15 – Halb so wild / Singer Songwriter Pop
17:50 – Tanzgruppe Impuls

Programm auf der Bühne Unten bei Nr. 117
12:00 – Swing in Blue / Swing, Blues & Boogie, Schlager & Pop
13:15 – Shanty-Chor Neuengörs
14:00 – The Projekt / Soul, Jazz und Rock-Pop
15:00 – Nikolai Juretzka & Birte Prüfert / Pop und Soul
15:30 – Halb so wild / Singer Songwriter Pop
16:00 – Nikolai Juretzka & Birte Prüfert / Pop und Soul
16:30 – Versteigerung des Hüxstraßenbanners
17:15 – En Vivo / Klassische Popsongs mit südamerikanischen Rhythmen & Smooth Lounge Beats

 

Den besonderen Charme dieses Straßenfestes

machen aber natürlich wieder die verschiedensten Ideen der ansässigen Geschäfte aus. So entstehen zum Beispiel vor dem Atelier Zebrafisch (97) druckfrische Radierungen mit dem Glüx-Schwein und weiteren ungewöhnlichen Lübeck Motiven aus Künstlerhand. Der Besucher kann erleben, wie das Bild von der Druckplatte direkt aufs Papier kommt. Von jedem Motiv wird nur eine begrenzte Anzahl gefertigt und zum Hüxglüxpreis abgegeben.

Ein paar Häuser weiter können sich die Gäste vor dem Bom Dia (105) mit Chorizo in Weinsauce und einem Gläschen Vinho Verde stärken. Apropos Stärkung: viele Gastronomen lassen sich etwas Spezielles einfallen, so wie die Ohana Lounge (58), die passend zum Thema am heutigen Tag mit einer Lettischen Kartoffel-Pilz-Pfanne aufwartet.

Die Buchhandlung Arno Adler (55) zeigt Bilder-, Kinder- und Jugendbücher rund um den Ostseeraum. Um 16 h liest Lena-Lotte Springer aus „Hueck-Dehio, Tipsys sonderliche Liebesgeschichte“, ein Roman aus dem alten Baltikum. Außerdem ist im Schaufenster des Antiquariats eine kleine bibliophile Schaufensterausstellung über die Anfänge des Buchdrucks mit frühen Drucken aus Gutenbergs Zeit zu entdecken.

Lena Leinen (75) hat einen Rabattverkauf inkl. kostenloser Verköstigung baltischer Spezialitäten.

Die Hirsch Apotheke (76) verkauft Apothekengefäßen und Antiquitäten. Krützfeld (23) wird zum Lübecker Heringstreff und präsentiert „das Silber des Meeres“ in seiner schönsten Form.

Und in der Galerie Ansichtssache (34) kommen Märchenerzähler. Jeweils um 12, 14 und 16 h können sie für ca. 20 Minuten Geschichten und Märchen rund um das Baltikum erleben. Kathrin Grüneberg aus Ahrensbök und Gerhard P. Bosche aus Oldenburg verzaubern mit ihren Stimmen die ganze Familie. Rousseau sagt dazu: „Man glaubt, zu einer Erzählung sich zu versammeln. Dort aber trennt sich jeder von jedem. Man vergisst seine Freunde, Nachbarn, und Verwandten, um sich mit Märchen aufzuhalten, um traurige Schicksale längst Verstorbener zu beweinen oder auf Kosten der noch Lebenden zu lachen.“ Grüneberg und Bosche bereiten Kino im Kopf: kurzweilig, amüsant, tiefgehend.

Mehr über die Beiden erfahren sie unter www.welt-der-maerchen.de und www.theaterdeswortes.de.

Lassen Sie sich also überraschen – wie in jedem Jahr wird das Sommerfest der Einkaufsmeile Lübecks wieder alle verzaubern. Übrigens: Das Parkhaus Hüxstraße am Eingang hat extra bis 20.30 Uhr für die Gäste geöffnet!

Die Hüxstrasse stellt sich vor.

 



Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Hüxstraßenfest 2012 – Die Hüxstraße feiert chinesisch! - [...]   Hüxstraßenfest 2013 [...]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.